Du hast Ideale, und die verfolgst Du auf kraftvolle und direkte Weise. Um Deine Ziele zu erreichen, gibst Du alles. Dafür bist Du bereit, „Berge“ zu versetzen. Wenn Dir Dein Gefühl signalisiert, dass dieses Ziel wichtig ist, arbeitest Du mit Eifer und Ausdauer daran, Dein Ziel möglichst schnell zu erreichen. Zeit zu verschwenden oder zu vertrödeln ist Dir ein Gräuel.

Dein Seelenbaum ist die Esche

(23.11. – 07.12.)

Du hast Ideale, und die verfolgst Du auf kraftvolle und direkte Weise. Um Deine Ziele zu erreichen, gibst Du alles. Dafür bist Du bereit, „Berge“ zu versetzen. Wenn Dir Dein Gefühl signalisiert, dass dieses Ziel wichtig ist, arbeitest Du mit Eifer und Ausdauer daran.

 

 

Du willst Dein Ziel möglichst schnell zu erreichen

 

Zeit zu verschwenden oder zu vertrödeln ist Dir ein Gräuel.

In Deinem Schwung übersiehst Du gelegentlich die anderen. Du bist so damit beschäftigt, Deine Vorhaben zu erfüllen und hast Deinen Fokus so klar ausgerichtet, dass Du andere Beteiligte nur bedingt wahrnimmst. Dabei übersiehst Du auch, dass die anderen Dir bei der Erreichung Deiner Vorhaben helfen können.

 

 

Andere können Dich bereichern und unterstützen

 

So ist es.

Es kann sein, dass sich Dein Tempo erst einmal verringern wird, wenn Du auf andere eingehst. Doch wenn auch sie ihre Ideen und Vorschläge einbringen können, dann sind sie motivierter, arbeiten lieber mit Dir zusammen, und das gesteckte Ziel wird schneller erreicht.

 

 

Du bist ein Gemeinschaftsmensch kein Eigenbrötler

 

Deshalb musst Du nicht lernen, Dich für andere zu öffnen. Du bist grundsätzlich offen. Es geht nur darum, Deinen Schwung für einen Moment zu reduzieren, um danach mit noch größerem Schwung weiter zu machen.

Es ist auch nicht so, dass Du dominieren willst oder die Oberhand haben musst. Macht über Umstände oder Situationen zu haben, ist Dir nicht wichtig. Dir liegt nur sehr viel daran, Vorhaben nicht vor Dir herzuschieben, sondern sie zu erledigen. Denn Du hast viel vor und weißt, dass Deine Zeit begrenzt ist.

 

 

Du willst jeden Moment sinnvoll nutzen

 

Begegnest Du anderen starken Persönlichkeiten, die auch das große Ganze im Blick haben, bist Du sofort bereit, mit ihnen gemeinsame Sache zu machen. Dabei kommt Dir Deine Fähigkeit zugute, Partnerschaften (ganz gleich welcher Art) auf Augenhöhe leben zu können.

 

Der folgende Satz verbindet Dich intensiver mit Deiner Seele:

Ich lasse meinem Sehnen Handlungen folge
und dehne dadurch meine Freiheit aus.

 

Dass Dein Sehnen und Deine Gedanken Gefühle hervorrufen, hast Du zutiefst verinnerlicht. Dass die Gefühle Dich einladen zu handeln, genießt Du. Dir liegt es am Herzen, Deinem Sehnen konstruktive Gedanken folgen zu lassen. Denn die konstruktiven Gedanken führen zu Gefühlen, die Dir Schwung schenken und Dich auf freudevolle Weise zum Handeln veranlassen.

Konstruktiv und produktiv zu sein lässt Dich spüren, dass Du lebendig bist. Spürst Du Deine Lebendigkeit, dann weißt Du, dass Du im Einklang mit Deiner Seele lebst.

 

Was bedeutet es für Dich, im Einklang mit Deiner Seele zu leben?

zurück zur Übersichtsseite

Möchtest Du Deinem Seelenbaum noch näher kommen?

Ich habe eine Meditation für Dich aufgenommen. In der Meditation kommst Du Deinem Seelenbaum und auch Dir noch näher. Sie wirkt wie ein Kurzurlaub mitten im Alltag.

Damit ich Dir die Meditation zuschicken kann, trage bitte Deinen Vornamen und Deine E-Mail-Adresse in die unten stehenden Felder ein.

Nachdem Du bestätigt hast, dass ich Dir eine E-Mail schicken darf, ist die Meditation bereits auf dem Weg zu Dir.

Solltest Du keine E-Mail von mir erhalten, schaue bitte in Deinem Spam-Ordner nach oder schreibe mir an mail@martinaeyth.com.

Zusätzlich zur Meditation erhältst Du Wegweisendes, dass Dich die Impulse Deiner Seele klarer wahrnehmen lassen. Sie helfen Dir dabei, im Einklang mit Deiner Seele zu leben. Du kannst Dich mit nur einem Klick von den Seelenbriefen abmelden.

Es ist Ehrensache, dass Deine Daten bei mir sicher sind. Nähere Informationen zum Datenschutz findest Du hier.

Trage bitte Deinen Vornamen und Deine E-Mail-Adresse ein

Martina Eyth steht an einem See. Sie trägt ein hellblaues Top und eine weiße Jacke. Sie lächelt in die Kamera. Im Foto steht geschrieben: Ich danke Dir, dass Du mir Dein Vertrauen schenkst