Weißt Du, warum das Annehmen so wichtig ist?

Diese Folge hat mit Herausforderungen begonnen. Immer wieder war etwas um mich herum, das mich gestört hat. Früher hätte mich das aufgeregt und ich hätte mich geärgert. Wie gut, dass „Früher“ vorbei ist, denn es war eine anstrengende Zeit. Ich wollte so gerne alles gut machen, denn ich sehnte mich nach Liebe, Lob und Anerkennung.

Ich war nicht immer ehrlich zu meinen Mitmenschen

Ich hatte keine Ahnung, wie ich den Kampf hinter mir lassen konnte. Da ich mich aber so sehr nach einer Veränderung sehnte, tat ich das, was mir in die Sinne kam. Erst einmal hörte ich auf, andere wichtiger zu nehmen als mich selbst. Ich lernte, den Fokus auf mich zu richten, um wahrzunehmen, was ich wollte… und nicht mehr wollte.

Heute zeige ich mich menschlich und bin ehrlich

Damit mache ich mir ein großes Geschenk. Die Erfahrungen, die ich dadurch sammele, teile ich gerne mit Dir. Ich erzähle Dir in dieser Folge, warum ich stets mein Bestes gebe und wie es mir gelingt mit „nicht so Gutem“ zufrieden zu sein. Ich erzähle Dir auch, wie ich mit Peinlichkeiten umgehe und wie ich friedvoll mit Missgeschicken umgehe. Wie es gerade Missgeschicke sind, die mir helfen mich zu erkennen und wie sie für Mitgefühl und Herzlichkeit sorgen.

Nichts passiert einfach nur so

Alles hat einen Sinn. Welches Geschenk sich hinter den Situationen verbirgt und warum es hilfreich ist, alles so anzunehmen wie es ist, darüber spreche ich unter anderem in dieser Folge. Alles anzunehmen bedeutet nicht, mit allem einverstanden zu sein. Ich finde es klug, die Dinge anzunehmen, um sie dann nach den eigenen Wünschen und Vorstellungen weiterzuentwickeln. Dadurch werden die Dinge so, wie Du es Dir wünschst und wie es passend für Dich ist.

Möchtest Du mehr dazu erfahren?

Dann wünsche ich Dir, dass Dein Verstand einen Schritt zurück tritt, damit Deine Seele Dich fühlen lassen kann, was für Dich von Bedeutung ist.

Zum Anhören klicke bitte auf das kleine Dreieck im Kreis

Ich freue mich, wenn Du mir in einem Kommentar schreibst, ob Du auch glaubst, dass das Annehmen eine Facette der Liebe ist. Danke, dass Du mich bereicherst ♥

Von Herzen

Deine Martina

Schreibe einen Kommentar

Deine Mailadresse wird nicht publiziert. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare